Redigieren steht für Auswählen, Bearbeiten und Präsentieren des Stoffes in der dem Medium entsprechenden Form. Aktualisiert 20. Als Redakteur/in bist du in einem Berufsfeld, das sehr vielfältig ist – einerseits, was deine tägliche Arbeit betrifft, anderseits, was deine möglichen Arbeitsorte sind – tätig. Technische Redakteure vermitteln komplexe technische Informationen so, dass sie für die Nutzer eines Produkts oder einer Dienstleistung verständlich und zugänglich werden. Als Redakteur sind Sie die Informationsquelle Ihrer Leser. … ein Volontariat durchlaufen. Als Redakteur im Print- und Onlinebereich müssen Sie auch das Seitenlayout selbst bearbeiten. Sie verfassen Sachbücher ebenso wie TV- oder Radiobeiträge. Wir zeigen dir, was ein Volontariat im Bereich Journalismus eigentlich ist, welche Voraussetzungen du erfüllen musst und was du als Volontär machst. Tätigkeiten eines Redakteurs Als Redakteur übernimmst Du redaktionelle Aufgaben im Zuge der Mitarbeiterschaft in Presse, Fernsehen, Hörfunk, Internet und auch anderen Medien. Oft ist der Redakteur für ein bestimmtes Sachgebiet, ein Ressort, zuständig. Der Online-Redakteur (teilweise auch: Content Manager) ist verantwortlich für die webgerechte Aufbereitung von Informationen. Sie arbeitet für unterschiedliche Sendungen und Shows und ist ständig in Kontakt mit den Zuschauern. Sie können … Das Berufsbild des Redakteurs ist facettenreich. … ein geisteswissenschaftliches Studium absolvieren. In Ihrer Funktion als Ressortleiter stehen die Texte eher im Hintergrund! Die wichtigsten Soft-Skills im Überblick: Das Gehalt eines Redakteurs kann sehr stark variieren. Zur Überarbeitung zählen auch Dinge wie Bildbearbeitung, gegebenenfalls SEO und die Arbeit an Layout und Format. Meist wird wie in den Kunststudiengängen eine Arbeitsprobe genommen, um zu schauen, ob Sie geeignet sind. Deine Aufgabe als Redakteur oder Redakteurin ist es, den Inhalt eines Mediums zu planen und zu gestalten. Gewisse Kenntnisse und Fähigkeiten sind jedoch trotzdem ein Muss, um diesen Job auszuüben: Die Qualität eines Textes hängt ganz entscheidend von einem sorgfältigen und professionell durchgeführten Korrekturprozess ab. Redakteure sind auch für die Beschaffung unterschiedlicher Quelle zuständig wie Fotos, Karikaturen, (Info-)Grafiken und audiovisuelles Material. In großen Fernsehsendern kann es auch andere Strukturen oberhalb der Redaktionsebene geben: Programmgruppen oder Programmbereiche anstelle der Ressorts. Die inhaltliche Gestaltung von Zeitungen, Zeitschriften etc. Was macht ein/e Redakteur/in? Was macht ein Technischer Redakteur? Der Redakteur arbeitet auch in Entwicklungscrews im Rahmen einer Konzeptentwicklung für neue Publikationen (Print und Online) oder Hör- und Fernsehsendungen mit. B. Pflichtenhefte und Spezifikationen oder kümmern sich entwicklungsbegleitend um Terminologie oder Bedieneroberflächen. Zudem grenzt er sich im Journalismus ab zu den Aufgaben eines Reporters, der direkt vor Ort Informationen beschafft und sich maßgeblich um seinen eigenen Beitrag kümmert, während der Redakteur die Themen- und Nachrichtenlage sowie das gesamte Medienprodukt im Auge behält. Info: Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen. Ein Redakteur verdient mindestens 30.700€ brutto im Jahr, jedoch beträgt das durchschnittliche Gehalt eines Redakteurs 41.200€ brutto im Jahr. Nur durch diese drei Eigenschaften können Sie stets auf dem neusten Stand bleiben und Ihrem Publikum regelmäßig interessante Beiträge liefern. Wie allgemein für das Berufsbild Redakteur, sind darüber hinaus auch organisatorische Fähigkeiten und eine eigenverantwortliche Arbteitsweise wichtig. Da man als Redakteur anderen Mitarbeitern Weisungen erteilen muss, ist ein gewisses Maß an Empathie, Selbstbewusstsein und die entsprechende Kommunikationsfähigkeit von großem Vorteil. Mozilla Firefox. Das höchste Gehalt für diese Branche liegt bei 57.400€ brutto im Jahr. … nach Ihrem (Fach-)Abitur die Journalistenschule besuchen. Er akquiriert auch Fotos, Infografiken, Karikaturen sowie audiovisuelles Material für sein Ressort. Es hat sich in den Online-Redaktionen die Praxis eingebürgert, dass zuerst publiziert wird, um nachträglich die Texte zu korrigieren. Der Technische Redakteur befasst sich im Gegensatz zu einem einfachen Redakteur nur mit technischen Dokumenten wie Bedienungs- und Montageanleitungen. Hierfür müssen Sie für einen reibungslosen Ablauf in der Redaktion sorgen. Dazu gehören die Gebrauchsanweisungen bei Haushaltsgeräten ebenso, wie das Bordbuch für einen Neuwagen oder die Wartungspläne für Großmaschinen. Programmdirektor. Als Redakteur sind Sie die Informationsquelle Ihrer Leser. Das Gehalt als Redakteur fällt sehr unterschiedlich aus. Diese Seite wurde zuletzt am 24. Kreativität und Wortgewandtheit gehören zu Ihren Fähigkeiten? Er gestaltet die Themenwahl, redigiert die Arbeiten seiner Mitarbeiter und verfasst auch eigene Beiträge. Ein Redakteur recherchiert auch selbst telefonisch, in Bibliotheken, im Internet oder an Orten aktuellen Geschehens, führt Besprechungen und Interviews und schreibt daraufhin eigene Artikel für sein Ressort. Diese werden von ihm bearbeitet und gegenüber der Redaktion verantwortet. Auch Kommunikationsfähigkeit und Empathie sind in diesen Situationen gefragt. Koordiniert und beauftragt werden Journalisten von Redakteuren. Es gibt für Redakteure auch die Möglichkeit als Technischer Redakteur zu arbeiten, jedoch müssen Sie hierfür auch technische Erfahrungen mitbringen. Sechs Aspekte, die beim Redigieren zu beachten sind: Gleichzeitig auf alle sechs Gesichtspunkte zu achten ist schwierig. Katja ist Social-Media-Redakteurin. Hierbei muss vor allem die Zielgruppe der Publikation im Vordergrund stehen und herausgearbeitet werden, welche Berichte oder Nachrichten für diese von Interesse sind. Ein Online Redakteur verfasst Webcontent und überarbeitet diesen mit verschiedenen Tools. Auch wenn Sie oft allein an Ihren Texten arbeiten, müssen Sie auch die Teamfähigkeit beherrschen, da es vorkommen wird, dass Sie mit den Entwicklercrews zusammenarbeiten und mit Ihnen zusammen neue Konzepte und Publikationen entwickeln werden. … ein kommunikationswissenschaftliches Studium absolvieren. Viele halb-professionelle oder PR-orientierte Quellen, wie beispielsweise Vereine, Verbände und Parteien, würden viel Redigier-Kompetenz erfordern, die aber oftmals nicht vorhanden ist. Bei der Erstellung des Contents wendet er Kenntnisse aus den Bereichen Recherche, Konzeption, Visualisierung und Informationsvermittlung an. Dabei werden folgende Verbesserungen angestrebt: Redigieren ist mehr als die Überprüfung von Rechtschreibung und Grammatik. In einigen Redaktionen ist es üblich, dass der Redakteur den Text (Off-Text) für seinen Beitrag selbst spricht. Wie werde ich Technischer Redakteur? Im Gegensatz zu den Printmedien und Hörfunk muss der Fernsehredakteur in Bildern denken. Ihre Aufgabe als Redakteur ist die Zielgruppe Ihres Publikums herauszufinden und Informationen und Nachrichten, die auf die Interessen Ihres Publikums abgestimmt sind, herauszuarbeiten. Ein Redakteur arbeitet für ein bestimmtes Medium und übernimmt dort redaktionelle Aufgaben. Die Redaktion ist die Abteilung in einem Zeitungs- oder Zeitschriftenverlag, die die journalistische Arbeit erbringt. Eine weitere relevante Fähigkeit, ohne die Redeakteure nicht auskommen, ist die Teamfähigkeit. Da der PR-Redakteur die sprachliche und inhaltliche Verantwortung für die Kommunikation eines Unternehmens trägt, ist ein gutes Sprachgefühl wohl für seinen Job unerlässlich. Das Recherchieren gehört zu der Hauptaufgabe eines Redakteurs – egal ob telefonisch, im Internet, in der Bibliothek oder an den Orten des tatsächlichen Geschehens. Liebe Frau Obermöller-Gras, Sie arbeiten im Bereich der Technischen Dokumentation. Der Redakteur ist in der Regel angestellt und übernimmt innerhalb einer Redaktion festgelegte Aufgaben, hat aber üblicherweise gewisse Freiheiten, Texte oder Beiträge zu bestellen oder anzufertigen. Redigieren ist ferner der Fachbegriff für die inhaltliche und sprachliche Überarbeitung eines Textes in der Zeitung. Hauptartikel Pressegeschichte. In manchen Fällen ist es zudem sinnvoll, dem Korrektor zusätzlich Material wie Quellen oder Textvorlagen zur Verfügung zu stellen. Sie arbeiten auch in Stresssituationen präzise und gewissenhaft? In unserer Nachrichtenagentur machen wir Dienst in Schichten, die morgens um 7 Uhr beginnen und um 23 Uhr mit Bereitschaft enden. Thomas Knüwer (Quelle: journalist.de) Online Redakteure leiden häufig unter schlechterer Bezahlung und weniger Ansehen als ihre Print-Kollegen. Verantwortlich für die Ressorts, etwa die klassischen wie Politik, Kultur, Lokales sowie Wirtschaft und Sport, ist der Ressortleiter; ihm unterstellt sind mehrere Redakteure. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten Redakteur zu werden, denn viele Wege führen zur Redaktion! Arbeitsrechtlich kann ein Redakteur ein fest angestellter Journalist sein, üblich ist in vielen Verlagen allerdings die Beschäftigung in freier Mitarbeit. Redakteure gibt es in Redaktionen der Presse, des Hörfunks, des Fernsehens und innerhalb der Online-Medien. Die Antwort lautet hier klar und deutlich: JA! Das Volontariat - der Berufseinstieg als Redakteur . Dieser Beitrag wird dann in einer Printausgabe, in der nächsten Sendung des Hörfunks oder des Fernsehens oder auf einer Internet-Website veröffentlicht. Sie können auf www.stepstone/gehalt/Berufsbezeichnung.de Ihren Marktwert ermitteln. Grundsätzlich gelten die drei Eckpfeiler der Nachricht: neu – wichtig – interessant. Sie sollten auch zeitlich sehr flexibel sein, da Sie als Redakteur Ihrer Konkurrenz immer mindestens einen Schritt voraus sein müssen. Und man muss die Stars einer Redaktion rausholen. Erschwerend kommt noch hinzu, dass selbst bei der Prüfung der Rechtschreibung aufgrund der neuen amtlichen Regelungen große Unsicherheit herrscht. Faktoren hierfür sind der Grad der beruflichen Qualifizierung, die Größe des Unternehmens und das Bundesland, in dem Sie tätig sind. Aber auch bei … Hauptinhalt. Um diesen Weg einschlagen zu können, müssen Sie bereits gezeigt haben, dass nicht nur Ihre Texte, sondern auch Ihre Ideen und Konzepte eine große Bereicherung für die Redaktion sind. Als Ressortleiter übernehmen Sie sehr viel Verantwortung, denn Sie sind dafür zuständig die Aufgaben den Mitarbeitern zuzuteilen und alle Texte und Beiträge zu prüfen, um sie dann im letzten Schritt freizugeben. Um das rechtzeitige Erscheinen des Artikels zu gewährleisten, muss dem Korrektor ein Zeitlimit gesetzt werden. Das Berufsprofil: Online-Redakteur Wer als Online-Redakteur arbeitet, sollte Spaß daran haben, anderen Menschen eine Geschichte oder Story zu erzählen und diese lesergerecht aufzubereiten. Als Redakteur findest du Beschäftigung in bei Verlagen, Print-Medien jeglicher Art, Pressestellen von Agenturen, Nachrichtenagenturen, Vereinen, Verbänden und bei Anbietern digitaler Medien wie Fernseh- oder Radiosendungen, Web- und PR-Agenturen und generell in der Filmwirtschaft. Elisabeth Noelle-Neumann, Winfried Schulz. Sie haben als Redakteur die Aufgabe aus einer Menge von unterschiedlichen Informationen, die in Ihre Redaktion gelangen, die für den Leser, Zuschauer oder Zuhörer wichtigsten Daten herauszufiltern und diese dann in einem ausführlichen Beitrag zusammenzufassen. Als Redakteur müssen Sie öfter Ihre Fähigkeiten in Stresssituationen unter Beweis stellen. Sie sind politisch, wirtschaftlich, kulturell und wissenschaftlich immer auf dem neusten Stand?